• DE

Außerklinische Intensivpflege

Wenn Kinder oder Erwachsene intensiver Pflege bedürfen, bestimmte Körperfunktionen lückenlos überwacht werden müssen, unterstützt oder ersetzt werden müssen, verbrachten sie früher diese Zeit oft im Krankenhaus.

Intensivpflege ist aber auch zu Hause möglich und wird durch die Krankenkassen finanziert. Wir unterstützen Sie bei ihrem Wunsch, trotz schwerster Krankheit zu Hause zu bleiben.

Wir stellen um Sie herum ein eigenes Team auf, so dass Vertrauen entstehen kann und Sie sich rundum sicher fühlen.

Häusliche Intensivpflege ist bis zu 24 Stunden an 365 Tagen möglich

Zu den intensivmedizinischen Maßnahmen gehören u. A.:

  • lückenlose Überwachung der Vitalwerte
  • Bedienung und regelmäßige Funktionsüberprüfung von lebenserhaltenden Maschinen
  • Anlegen von Blasenkathetern oder Magensonden,
  • endotracheales Absaugen,
  • Tracheostoma-Versorgung,
  • Inhalations- und Atemtherapie usw.
  • Ausführung ärztlicher Anordnungen
  • Intensivpflegerische Betreuung für Kinder während der Schul- bzw. Kindergartenzeit

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern!